Recht auf Beteiligung

Jugendliche bei Dreharbeiten Modell vom Traumschulhof Ergebnispräsentation im Stadtteil Tolle und doofe Orte im Stadtteil


Die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an allen sie betreffenden Entscheidungen ist ein Kinderrecht. Bei der Planung von Spielplätzen, Schulhöfen, Treffpunkten, Plätzen oder bei der Schulwegeplanung müssen sie einbezogen werden. Beteiligung bedeutet dabei die Interessen von Kindern und Jugendlichen oder bestehende Miss- bzw. Mangelzustände aufzudecken. Gemeinsam und altersgerecht soll nach Lösungen und Alternativen für bestehende Fragestellungen, Planungen und Probleme gesucht und diese in die Tat umgesetzt werden.

mehr zum Thema